Großer Zapfenstreich – Blasmusik

Datum:
Sonntag, 07. April 2019, 10 – 17 Uhr

Zielgruppe:
Alle Dirigenten, Trompeter und Pauker aus Blasmusikvereinigungen.

Dozenten:
Christian Weiper (Dirigat, Gesamtorchester)

  • Christian Weiper studierte in den Fächern Trompete und Dirigieren an den Musikhochschulen Detmold/Abteilung Münster und Enschede (NL).
  • Anfang Januar 2001 übernahm er die Leitung des Musikkorps des Grenzschutzpräsidiums Süd in München (Bundespolizeiorchester München) und wechselte im Januar 2002 als 1. Dirigent zum Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen nach Wuppertal.
  • Mit Beginn des Jahres 2004 trat Christian Weiper in die Bundeswehr ein und war zunächst als 2. Musikoffizier beim Heeresmusikkorps 7 in Düsseldorf eingesetzt. Von Dezember 2006 bis Januar 2012 war er Leiter des traditionsreichen Heeresmusikkorps 10 in Ulm. Hier erreichte ihn der Ruf, Bandleader der Big Band der Bundeswehr zu werden, die er dann – nach einer intensiven Studienzeit im Bereich der Swing- und modernen Unterhaltungsmusik – von August 2012 bis Januar 2015 leitete. Auf eigenen Wunsch hin wurde ihm Anfang 2015 die Leitung des Luftwaffenmusikkorps Münster übertragen. Ein Ziel, auf das er viele Jahre hingearbeitet hat.
  • Über seine berufliche Tätigkeit bei der Bundeswehr hinaus ist Christian Weiper ein gefragter Gastdirigent, Dirigierlehrer sowie Juror bei Wettbewerben und Wertungsspielen im Blasorchester- und Big Band-Bereich.

Uwe Berning (Trompete)

  • Uwe Berning wurde 1967 in Havixbeck im Münsterland geboren und erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im Alter von 10 Jahren von seinem Vater.
  • Nach Schul- und Handwerksausbildung trat er 1988 in das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Hilden ein. In der Zeit von 1988-1992 Studierte er bei Prof. Adam Bauer und Willy Berg.
  • Von 1996 bis 1999 studierte er in der Orchestersoloklasse von Prof. Siegfried Göthel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.
  • 2009 begann er ein Kontaktstudium von zwei Semestern bei Prof. Günther Beetz in Mannheim, mit dem Schwerpunkt Blechbläser-Methodik.
  • Seine musikalischen Stationen führten ihn über die Heeresmusikkorps in Hannover und Münster nach Siegburg zum Musikkorps der Bundeswehr wo er seit 2001 als Trompeter tätig ist.

Marco Müller (Pauken)

  • Er ist 1975 in Altenkirchen geboren. Schon mit 6 Jahren bekam er Schlagzeugunterricht bei Bernd Steffen (Solopauker Rheinische Philharmonie Koblenz). Hier nun nur eine kurze Übersicht seiner musikalischen Aktivitäten
  • 1989 Schlagzeuger bei Tanzorchester Harro Steffen (RIAS Berlin)
  • 1995-1999 Studium Orchestermusiker an der RSH-Düsseldorf
  • Unterrichte bei Sperie Karras (WDR-Bigband) und Jiggs Whiggham (Musikhochschule Köln)
  • 1999 bis dato Solopauker und erster Schlagzeuger beim Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg
  • Arrangements für verschiedenste Besetzungen nach Auftrag
  • seit 2004 Drummer (Principal) beim Zillchen, Köln
  • Solopauker Camerata Louis Spohr Düsseldorf (seit 2013)
  • div. Studioprojekte, u.a. Aufnahme der Sessionslieder des Bonner Oberbürgermeisters
  • Stilsicher in den Bereichen Bigband, Gala, Tanzmusik, Oper, Rock,  Funk, Jazz, Klassik

Teilnehmergebühren:
Für Mitglieder des VMB NRW e.V.:
40,00 € inklusive Mittagssnack (Getränke bitte selber mitbringen)
Reisekosten trägt der Teilnehmer.Für Nicht-Mitglieder des VMB NRW e.V.:
60,00 € inklusive Mittagssnack (Getränke bitte selber mitbringen)
Reisekosten trägt der Teilnehmer.

Es gelten die Lehrgangsbedingungen des VMB NRW e.V.

Seminarinhalt:
Großer Zapfenstreich im Allgemeinen sowie die Behandlung der Posten in den jeweiligen Registern. Im Anschluss Gesamtdurchlauf des Großen Zapfenstreichs.

Mitzubringen:
Eigene Instrumente (bei der Trommel mit Koppel ggf. Trommelständer, Tambourstab, Notenpult, Stift, Notizzettel

Besonderheiten:
Da es sich um ein militärisches Sicherheitsgebiet der Bundeswehr handelt, benötigen wir den kompletten Namen, die Personalausweisnummer sowie das Kfz-Kennzeichen des Autos, mit welchem angereist wird. Hierdurch wird ein vereinfachtes Einlassverfahren im Vorfeld veranlasst.
Außerdem sind am Tag selbst die Personalausweise mitzubringen.

Ort:
Musikkorps der Bundeswehr
Brückberg Kaserne
Luisenstr. 109
53721 Siegburg

Anmeldeschluss:
17.03.2019

Das Anmeldeformular finden sie hier.